Corona-Inflationsangst: Privatvorsorge bleibt attraktiv     

 Wieder einmal geht die Furcht vor Inflation um, Ursache sind die milliardenstarken Corona-Rettungsprogramme der Europäischen Union. Schon nach der Finanzkrise 2008/2009 wurde die Wirtschaft allerdings mit ähnlichen Programmen gestützt, ohne dass es zu einem schnellen Inflationsanstieg kam. Die Werte, die Verbraucher in privaten Rentenversicherungen ansparen, sind deshalb nicht in Gefahr, prognostizieren viele Experten.

 

Die beschworene Inflationsangst bewahrheitet sich aktuell nicht, die Europäische Zentralbank geht von einer Teuerungsrate unter 0,5 % im Jahr 2020 aus. Das ist noch einmal deutlich weniger als der Schnitt der letzen 5 Jahre, der bei weniger als 1,5 % lag. Damit bleiben auch private Rentenversicherungen wertstabil. Das Prinzip der privaten Rentenversicherung ist einfach: Solange man im Berufsleben steht und Geld verdient, zahlt man regelmäßig ein, das angesparte Vorsorgevermögen samt Zinsen wird dann im Ruhestand als laufende Rente wieder ausgezahlt. In der Zwischenzeit legt der Versicherer das Geld konservativ an, zum Beispiel in Sachwerten, erstklassigen Aktien und Bundeswertpapieren. Anders als die gesetzliche Rentenkasse, die fast alle Einnahmen sofort wieder an die aktuellen Rentenempfänger ausschüttet, werden die Beiträge in privaten Rentenversicherungen zukunftssicher angespart und nicht schon vorher wieder ausgegeben. Vereinbart man bei Vertragsabschluss eine Rentengarantiezeit, zahlt der Versicherer sogar bis zu deren Ablauf an die Hinterbliebenen weiter, falls der Versicherte diesen Termin nicht erlebt.

 

Mit der Riester- und der Rürup-Rente hat der Staat in den vergangenen Jahren außerdem Instrumente geschaffen, die Dank staatlicher Zulagen und Steuerförderung auch in Zeiten niedriger Zinsen oft echte Rendite bringen, sofern man die Verträge nicht vorzeitig kündigt. Viele Rentenfachleute erwarten, dass sich die Höhe der gesetzlichen Altersrente in Zukunft außerdem stärker daran bemessen wird, wie viele Kinder und damit mögliche Beitragszahler der Rentenberechtigte in die Welt gesetzt hat. Gerade für Kinderlose ist eine gute Privatvorsorge deshalb besonders wichtig.

Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.




Impressum